Kindernotdienst jetzt am Diak

Niedergelassene Kinderärzte versorgen Notfälle am Wochenende und an Feiertagen ab heute am Diak. Bisher geschah das in ihren eigenen Praxen.

„Heute erfolgt nun der letzte Schritt der Reform des ärztlichen Bereitschaftsdienstes“, teilt Elisabeth Koerber-Kröll, Vorsitzende der Kreisärzteschaft und Notfalldienstbeauftragte mit. Die Kindernotfallpraxis am Diak wird in der neuen Kinderklinik ihren Betrieb aufnehmen.

Wenn Kinder oder Jugendliche (bis 18 Jahren) abends, am Wochenende oder an Feiertagen ärztliche Hilfe brauchen, sind die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte für sie da. In der zentralen Notfallpraxis werden alle akut erkrankten Kinder und Jugendliche versorgt – und nicht wie bisher in der jeweiligen Praxis des Notdienst-Arztes.

Während der Öffnungszeiten der zentralen Notfallpraxis sollten die Kranken den Fachärzten vorgestellt werden. Danach können in unaufschiebbaren Fällen auch die Assistenzärzte des Diakonie-Klinikums tätig werden, deren Hauptaufgabe aber die Versorgung der stationären Patienten darstellt.

Info Die Öffnungszeiten am Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen: 9 Uhr bis 15 Uhr. Unter der Woche erreicht man den diensthabenden Arzt abends unter der zentralen Rufnummer: 01803/112001. Der Anruf kostet 9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz. Die Praxis ist im neuen Gebäude der Kinderklinik.

Veröffentlicht in Uncategorized.